Die Polkappen schmelzen

Lucas Wagner (KGS Sehnde, 9. Klasse)

Viele sind sich nicht im Klaren, wie verheerend das Schmelzen der Polkappen ist. Wenn diese schmelzen, wird das Folgen für uns alle haben. 

Viele Studien und Forscher belegen dies mit vertrauenswürdigen Beweisen. Eines dieser Teams wird sogar von der NASA und der ESA (Europäischen Weltraumorganisation) unterstützt. Am meisten ist Grönland von diesem Massenschmelzen betroffen. Hier schmilzt das Eis fünfmal so schnell wie in den 1990ern. In der Antarktis ist es sogar nicht so schlimm. Trotzdem stieg der Wasserspiegel seit 1992 um 11,1 Millimeter. Dies wird oft mit Satellitenbildern gemessen. Dafür sind 47 Wissenschaftler in 26 verschiedene Laboren zuständig. Dank ihrer Messmethoden können sie genaue Angaben und Ergebnisse zum Schmelzen der Polarkappen erzielen. Laut ihren Angaben schmilzt das Eis in Grönland um 152 Milliarden Tonnen im Jahr und um 85 Milliarden Tonnen Eis in der gesamten Antarktis. Würde das komplette Eis der Antarktis schmelzen, würde der Meeresspiegel um insgesamt 58m steigen. 

Mehrere Teams kamen zu einer Entdeckung, dass die nächsten 10 Jahre entscheidend sein werden. Im Idealfall würde die Temperatur nur um 0,9 Grad bis 2070 steigen und der Meeresspiegel nur um 6 Zentimeter. Es wurde entdeckt, dass bis heute schon die Temperatur um 3 Grad gestiegen und der Wasserspiegel um 27 Zentimeter gestiegen ist. Laut einer Grafik wird sogar bis 2070-2100 in Europa die Temperatur um ca. 4 Grad steigen und am nördlichen Polarkreis sogar auf stolze 8 Grad. Eine weitere Studie berichtet, dass seit 1993 der Wasserspiegel um 3,2cm pro Jahrzehnt steigt. Trotzdem ist die Steigung nicht gleichmäßig. Bei gegebenen Anstiegen von Lufttemperatur, steigt der Spiegel bis 2100 sogar um 13-19cm (1,1-1,5 Grad) und 19-30cm (2,2-3,5 Grad). An dieser Entdeckung waren zum Beispiel das Team von Martin Siegert, Imperial College London, und eine Studie zur Zukunft der Antarktis und andere beteiligt. 

Meiner Meinung nach, sollten Menschen anfangen, den Klimawandel ernst zu nehmen und wichtige Änderungen vorzunehmen. Würden wir nichts tun, werden wichtige Hafenstädte und sogar ganze Nationen (vor allem Inselstaaten) vom Antlitz der Erde verschwinden. Es wird Zeit, dass wir etwas unternehmen, um unseren Planeten vor der Katastrophe zu bewahren. Es gibt natürlich schon verschiedene Maßnahmen dagegen, aber diese reichen nicht. Außerdem bleibt das Thema durch diese Organisationen und anderen Medien wie Zeitung und Fernsehen im Hinterkopf. Auch in unserem Hörspiel hat das Schmelzen der Polkappen eine zentrale Rolle und ist der Auslöser des ganzen Plots.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s