Wochenrückblick von der Albert Einstein Schule, Laatzen

Unser erster Tag startete mit einer 30 minütigen Wanderung in der Lüneburger Heide. Durch den Regen waren die meisten Mundwinkel schon nach unten gewandert. Doch dieser Kurztrip brachte uns schon eine Menge Ideen, durch die Kulisse, die den Eindruck erweckte als wären wir schon in der zerstörten Welt von 8-8-0. Nachdem wir den matschigen Weg durch Weide und Moor bewältigt hatten, kamen wir an der AlfredToepferAkademie für Naturschutz an. Nach einem warmen Tee und dem Sammeln von Ideen für die Geschichte erfüllte Motivation den Raum. Wir erschufen Charaktere für unsere Geschichte und konnten uns richtig in sie hinein versetzten. Jeder bekam eine spannende Background Story und im Nu waren sie in unseren Gedanken lebendig. Die folgenden Tage verliefen noch besser. Wir haben zusammen geplant wie die Story ablaufen soll und konnten spannende Dialoge schreiben. Die Szenen wurden von Mal zu Mal lebendiger, aber auch vor allem spannender. Noch spannender wurde es als wir die Rollen sprechen durften. Ich darf eine der Hauptrollen sprechen, Sue. Es war eine neue und lehrreiche Herausforderung. Wir haben gemeinsam mit Lisa Übungen gemacht, durch die man besser sprechen kann und haben viel über unsere Stimme dazu gelernt. Alles in einem ist es ein total tolles Projekt und ich bin froh ein Teil davon zu sein. Es ist toll zu sehen wie Kinder, Jugendliche und Erwachsene in einem Team zusammen arbeiten. Das wichtigste ist der Anlass dafür! Wir wollen alle mehr für unsere Umwelt tun und darauf aufmerksam machen wie viele Leute sich darüber sorgen und was die Folgen des Klimawandels sein könnten.

Acelya, 16

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s